Spülmaschine läuft ewig

Der Waschgang des Geschirrspülers wurde nicht beendet oder dauert zu lange?

Ihre Spülmaschine läuft und läuft, aber sie hält nicht mehr an. Hierfür kann es mehrere Ursachen geben. Im Folgenden zeigen wir Ihnen einige der üblichen Fehlerursachen auf.

Wasserzulauf

Reinigen Sie Ihren Geschirrspüler regelmäßig und gründlich? Es kann gut sein, dass der Wasserzulauf mit der Zeit verkalkt ist und sich die Wasserzufuhr deswegen drastisch verlangsamt, weshalb Ihre Maschine wesentlich länger für die Spülprogramme benötigt. Besonders anfällig ist das Zulaufventil. Wenn Ihr Zulaufschlauch einen Wasserstopp verbaut hat, kann es auch sein, dass sich dieser im Inneren etwas verkeilt hat. Klopfen Sie diesen mit einem stumpfen Gegenstand leicht an, um eine etwaige Verklemmung zu lösen.

Siebe

Es kann sein, dass die Siebe durch zu starke Verschmutzungen verstopfen, weshalb das Wasser nur sehr langsam und mühsam abgepumpt werden kann. Auch in so einem Fall dauern die Spülgänge wesentlich länger. Entfernen Sie daher einmal die Siebe, reinigen Sie diese gründlich und widmen Sie sich in diesem auch dem Pumpenrad unter den Sieben. Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall, Ihre Maschine regelmäßig mit einem guten Maschinenreiniger zu pflegen und zu reinigen.

Wasserablauf

Neben den Sieben kann auch der Wasserablauf verstopfen. Insbesondere der Schlauch ist hier besonders anfällig. Entfernen Sie am besten einmal alle Anschlüsse vollständig und reinigen Sie diese durch. Wir empfehlen Ihnen, die Schläuche in einer Lösung einzulegen, damit das Reinigungsmittel auch wirken kann. Ferner sollten Sie sich den Wasserabfluss selbst einmal angucken und auch den Schlauchanschluss an der Maschine auf starke Verschmutzungen überprüfen.

Wassererwärmung-Zyklus

Nachdem das Wasser in die Maschine eingepumpt wurde, wird es erhitzt. Während der Erhitzung läuft die Maschine nicht weiter. Der nächste Prozessschritt kommt, wenn die Temperatur des Wassers erreicht oder ein festgelegter Zeitintervall überschritten wurde. Wenn die Temperatur des Wassers nicht erreicht werden kann, weil entweder das Heizelement oder der Thermostat defekt ist, wird der Zyklus in vielen Maschinen nicht fortgesetzt. Oftmals wird das Wasser in solchen Fällen abgepumpt, neues Wasser wieder in die Spülmaschine gepumpt und erneut versucht zu heizen. Dieser Ablauf kann sich durchaus mehrere Male wiederholen, weshalb es so erscheint, als ob die Maschine einfach nicht mehr aufhört.

Die Schaltuhr

Wenn keine andere Ursache gefunden werden kann und die Maschine stets dasselbe macht, dann kann auch die Schaltuhr defekt sein, obwohl dies selten der Fall ist. Der Timer der Spülmaschine kann leider nicht repariert, sondern lediglich ersetzt werden.

Heizelement und Thermostat

Wenn das Wasser nicht ausreichend schnell erwärmt wird, wird der Zyklus länger dauern. Eine Reparatur der Heizung oder des Thermostaten ist notwendig. Es gibt Maschinen, die den Grad der Verschmutzung im Wasser messen. Durch einen hohen Schmutzgrad des Geschirrs oder aufgrund von externen Verschmutzungen kann der Zyklus ebenfalls länger dauern.

Sobald Sie die Ursache gefunden haben und das Problem durch ein defektes Teil verursacht wird, können Sie die passenden Geschirrspüler Ersatzteile direkt in unserem Onlineshop bestellen.

Wir bei Fiyo möchten Ihnen bestmöglich helfen. Deshalb verwenden wir und Dritte Cookies, um das Internetverhalten unserer Besucher zu messen. Indem Sie auf unserer Webseite weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie hiermit einverstanden sind. Mehr lesen